Homepage | Kalender | Mein Profil | Meine Post | Autorenliste | Buchshop
Poesie
Prosa
Verschiedenes
Werkstatt
Forum
Sonstiges

Poesie => Nachdenkliches


Wie man dich nicht vergisst - von Brigitte, 16.03.2021
Bevor man letzte Wege geht,
soll man es nicht versäumen,
danach ist es dafür zu spät,
die Konten abzuräumen.

Die Erben werden dankbar sein,
wenn man es richtig machte,
dann werden sie erleichtert sein,
wenn man sie gut bedachte.

Entschlafen kann ein jeder Mensch,
das löst sogar Probleme.
Noch nie hat einer überlebt,
das ginge ins Extreme.

Es ist ja nur das Leben aus,
der Welt bleibt man erhalten,
man liegt als Humus vor dem Haus,
wo Blumen sich entfalten.

Man geht ja nicht aus dieser Welt
ins Weltall auf die Sterne,
man rastet, wo der Körper fällt,
in einer Heimat gerne.

Wenn man der Welt was hinterlässt,
was für sie wichtig wäre,
hält es Erinnerungen fest,
und reicht posthum zur Ehre.

Bis man ein Ansehen genießt,
wird man sehr oft missachtet.
Sobald man aber Humus ist,
wird man verklärt betrachtet.

© Brigitte



©2021 by Brigitte. Jegliche Wiedergabe, Vervielfaeltigung oder sonstige Nutzung, ganz oder teilweise, ist ohne vorherige schriftliche Genehmigung des Autors unzulaessig und rechtswidrig.

Kommentare





Keine Kommentare vorhanden.

Bewertungen

Bewertung: 3.3/6
(3 Stimmen)

Es gibt 0 Kommentare


Aktionen


QR-Code als Direktlink


Werbung


Suchwolke