Homepage | Kalender | Mein Profil | Meine Post | Autorenliste | Buchshop
Poesie
Prosa
Verschiedenes
Werkstatt
Forum
Sonstiges

Poesie => Erotik


Chronik der 14. Nacht - von scrittore, 18.07.2007


Möchte Dich berühren

dich spüren

mit den Lippen mit der Zunge berühren

Über Deine Haut will ich gleiten

Dich erschauern, Dich erglühn

Meine Lippen weiden auf Deiner Haut

wandern stetig sanft nach Süden

über Hügeln die Zeichen Deiner Lust

meine Zunge umkreist und liebkost

Dein Verlangen will ich stillen

nur mit Lippe und Zunge Dich berühren

will schmecken das Salz Deiner Haut

und atmen diesen Duft

Meine Lippen weiden auf Deiner Haut

wandern stetig sanft nach Süden

meine Nase erschauert vor Lust

und meine Zunge spielt damit

Dein Verlangen will ich stillen

Dein zittern bereitet mir Lust

Dein Verlangen will ich stillen

Meine Zunge koste geheimsten Ort

Meine Lippen erreichen ihr Ziel

Meine Zunge öffnet das Tor

will den Nektar trinken aus

dem Born Deiner Lust

















©2007 by scrittore. Jegliche Wiedergabe, Vervielfaeltigung oder sonstige Nutzung, ganz oder teilweise, ist ohne vorherige schriftliche Genehmigung des Autors unzulaessig und rechtswidrig.

Kommentare


Von NicoleKiefer
Am 12.12.2008 um 02:46 Uhr

Die Umschreibung an sich finde ich gelungen, allerdings holpert der Text und lässt sich teilweise nicht wirklich flüssig lesen. Wobei ich auch nicht wirklich sagen kann woran es liegt, nur das ich immer wieder den Eindruck hatte das irgendwas nicht stimmt und das die Stimmung stört.

Bewertungen

Bewertung: 3.3/6
(34 Stimmen)

Es gibt 1 Kommentar


Aktionen


QR-Code als Direktlink


Werbung


Suchwolke