Homepage | Kalender | Mein Profil | Meine Post | Autorenliste | Buchshop
Poesie
Prosa
Verschiedenes
Werkstatt
Forum
Sonstiges

Prosa => Seltsames


Rette mich manche Kinder werden ohne Schutzengel geboren - von AngelaMoonlight, 05.04.2007
Dieses Buch ist die wahre und ungeschönte Lebensgeschichte der Autorin.
Ihre Geschichte liest sich wie ein Psychothriller.
Aber dies ist kein Thriller - es ist die tägliche und brutale Realität der kleinen Angela
gewesen.

Bereits im zarten Kindesalter wird sie vom Nachbarn mißbraucht. Vom Nachbarn,
bei dem sie - um das schmale Einkommen der armen Familie aufzubessern -
putzt. Aus Angst, das wenige Geld, das ihre Familie dringend braucht, zu verlieren,
schweigt das kleine Mädchen. Sie leidet - täglich - schweigend.
Als der Nachbar stirbt, freut sich Angela - Ihr Martyrium scheint beendet.
Ihre Familie zieht um - in die Wohnung, in der das Mädchen mißbraucht wurde.
Albträume begleiten das Mädchen ihre gesamte Kindheit hindurch.
Angela hat keine schöne Kindheit .....

Dies ist der Anfang von Angela Moonlights Geschichte. Heute ist Angela - trotz
vieler Symptome, unter denen sie immer noch leidet - und trotz therapeutischer
Behandlung ein positiver, lebensfroher, glücklicher - und sehr liebenswerter Mensch.

Dieses Buch umfaßt die ganze Geschichte von Angela. Eine Geschichte, bei
der man manchmal denken könnte - \"das kann nicht wahr sein - so grausam
sind Eltern nicht\".

Heute hat Angela ihren Schutzengel gefunden.

Dieses Buch fühlt mit Betroffenen mit, gibt Eltern Hinweise, woran Mißbrauch
zu erkennen ist - und schreit das heraus, was mißbrauchte Kinder nicht können:

\"RETTE MICH - HILF MIR DOCH - GLAUB MIR DOCH - BITTE HILF MIR, MAMA!!!\"

Das Buch hat die ISBN9783939691570

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an mich direkt oder an den Verlag

www.literaturladen.de

Vielen Dank für Ihr Interesse

Mfg alias Angela Moonlight



©2007 by AngelaMoonlight. Jegliche Wiedergabe, Vervielfaeltigung oder sonstige Nutzung, ganz oder teilweise, ist ohne vorherige schriftliche Genehmigung des Autors unzulaessig und rechtswidrig.

Kommentare


Von AlterMann
Am 25.07.2020 um 10:25 Uhr

Da kann ich mit der Autorin mitfühlen. Diese Einsamkeit wenn man nichts sagen kann. Der srändige Zweifel und Schuldzuweisung,,,, die Angst vor dem "nächsten al"





Die wichtigsten Stunden in unserem Leben sind die in denen wir lieben...

Bewertungen

Bewertung: 1.0/6
(3 Stimmen)

Es gibt 1 Kommentar


Aktionen


QR-Code als Direktlink


Werbung


Suchwolke