Homepage | Kalender | Mein Profil | Meine Post | Autorenliste | Buchshop
Poesie
Prosa
Verschiedenes
Werkstatt
Forum
Sonstiges

Poesie => Nachdenkliches


Zwei leere Flaschen - von AlterMann, 20.12.2019
Das Dach ist so grau wie der Himmel und mein Herz
Das hat einen Namen: Traurigkeit und Schmerz!
Die beiden sind so grau wie das Dach, der Himmel und mein Herz

Zwei leere Flaschen auf dem Dach,
rollen einsam,
vom Wind gehetzt
hin und her.
Sie schreien vor Schmerz
wegen den harten Steinen an die sie stoßen,
ich kann fast ihre Schreie hören.

Dem Wind ist das egal,
Er hat anderes zu tun
als auf zwei leeren Flaschen zu hören.

So rollen die beiden leeren Flaschen herum
Ohne sich jemals zu treffen.
So können sie sich nicht verbünden
um aus ihrer Scheiße raus zu finden

Und brauchen sie auch hundert Jahre sich zu zersetzen,
solange werden sie vom Wind getrieben.
sich nur an den Steinen zerfetzen

Der Wind hetzt sie hin und her,
auch dorthin wohin sie gar nicht möchten.
Sicher haben sie Angst, so wie ich,
dem hoffnungslosen hin un her rollen zu entkommen
das ist sehr schwer.

So getrieben von dem Wind
so sind sie keinen Cent mehr wert.
Doch irgendwann hebt man sie auf
und seien sie noch so geschunden.
Für den Finder sind sie einen halben Euro wert.

Vielleicht werde ich auch einmal gefunden.
Denn ich bin doch auch sehr geschunden!
Doch es ist mir klar;
die Chancen dazu sind gering,
denn jedes Ding
hat einen Besitzer.
Ich nicht...,
so 'en Ding
wie ich es bin,
will keiner.
So roll und toll ich weiter durch mein Leben
bis ich nicht mehr bin.


Die wichtigsten Stunden in unserem Leben sind die in denen wir lieben...



©2019 by AlterMann. Jegliche Wiedergabe, Vervielfaeltigung oder sonstige Nutzung, ganz oder teilweise, ist ohne vorherige schriftliche Genehmigung des Autors unzulaessig und rechtswidrig.

Kommentare





Keine Kommentare vorhanden.

Bewertungen

Bewertung: 0.0/6
(0 Stimmen)

Es gibt 0 Kommentare


Aktionen


QR-Code als Direktlink


Werbung


Suchwolke