Homepage | Kalender | Mein Profil | Meine Post | Autorenliste | Buchshop
Poesie
Prosa
Verschiedenes
Werkstatt
Forum
Sonstiges

Poesie => Nachdenkliches


Ich muss träumen um zu leben. - von AlterMann, 30.03.2019
Ich muss träumen...

An einiges kann ich mich erinnern aus dieser Zeit,
Einsamkeit, Schmerz und Traurigkeit
alles war mir gegeben, … im Übermaß.
Zum überwinden all dieser Pein, des Leids,
...musste ich träumen.

Die vielen Jahre haben mir nur Zeit genommen,
Ich bin aber leider auch hier angekommen,
aber nur, ... um weiter zu träumen.

Wenn ich träume bin ich in meiner Welt die ich so liebe
Bin weit weg von meinen kranken Körper und dummen Trieben,
kenne keine Schranken.

Ich bin dann unbezwingbar!

Ich alter Mann bin dann wieder Kind.
Kann von Feen, Elfen und Kobolden träumen,
sie sind mir wirklich lieb geworden,
weil sie mir mein Herz aufräumen.

Bei ihnen bin ich geborgen, kenne keine Angst
Dort bin ich dann Ritter, oder des Königs Sohn.
Wenn ich es will,
gar der edle König selbst.

Von edlen Wesen nur umgeben
kann ich über allem schweben
auch über mir!
Dann bin ich frei!

Ich kann dann König sein oder einfach Kind
aus dem wildesten Sturm wird nur ein Wind
wenn ich es will!

Die Abgründe dieser Welt sind mir dann fern
und ich bliebe nur all zu gern.
Doch drängt man mich zurück zu kommen.
Denn, kommt er nicht zurück der alte Klaus
Dann stecken wir ihn ins Irrenhaus.
Dort wird er wieder zu sich kommen.
Dabei würde ich so gerne einfach weiter träumen!


Die wichtigsten Stunden in unserem Leben sind die in denen wir lieben...



©2019 by AlterMann. Jegliche Wiedergabe, Vervielfaeltigung oder sonstige Nutzung, ganz oder teilweise, ist ohne vorherige schriftliche Genehmigung des Autors unzulaessig und rechtswidrig.

Kommentare





Keine Kommentare vorhanden.

Bewertungen

Bewertung: 1.0/6
(1 Stimme)

Es gibt 0 Kommentare


Aktionen


QR-Code als Direktlink


Werbung


Suchwolke