Homepage | Kalender | Mein Profil | Meine Post | Autorenliste | Buchshop
Poesie
Prosa
Verschiedenes
Werkstatt
Forum
Sonstiges

Poesie => Mundart


Bauer Meiners Döntjes - von scrittore, 15.04.2018



Bauer Meiners ist nicht real, sondern eine von mir erfundene Webfigur. Ich möchte mich schon jetzt entschuldigen, wenn die Plattdütschfassung manchmal etwas holprig wirkt. In meiner Jugend sprachen meine Verwandten auf dem Lande alle platt. Leider fehlt mir ein wenig die Übung. Bitte beachtet auch, dass es keine Sprache mit festen Regeln ist, sondern das z.Tl. von Dorf zu Dorf anders geschnackt wird. Ich würde mich freuen, wenn es Euch trotzdem Spaß macht, Bauer Meiners Gedanken und Döntjes zu lesen.


Op ick een Keerl bün

…manno was n Frooch. Klaro Is goorni lang her, do hef ick un deern kennenlernt. Dat weer so um de Sommertied, da kummt mi een Fruunsminsch in de Mööt, ik denk: “oh, kiek an” se geit erst ma vörbi Wi koomt in’t schnack’n und , ick wet huit noch nich, wie Se dat schafft hett mi mit noh Huus to krieg’n.

De Leev

Dat weer so um de Sommertied, dat mien Fründin grint un secht ik wull di…..
Dat heet, se wull dat we snobeln un so……
ik spür son Hachpachen…
Dat is een feinen Vörslag, dach ik. Denken un doon weer eens
Man, dat is jo uk nix schlechtes bi Sünnschien buten inne Natur sotoseggen

Gestern inn Kroog

De Kröger spendiert en Lage Köm un we snackt so dies en dat
As de Hinnerk batsch vun heirooten snackt
Ik sech bist mal, Hinnerk du un freen, bis brägenklöterig?
Din niegen Früündin, de lütt seut dochter vun de Nahwersch
Pat up Hinnerk man suutje un sinnig
De Longhoorden sin plietsch un viggelinsch


Dienstach is Schwienstach,

secht ma so bei uns aufm Lande. Manno dasch scha man en Ding gewesn. Gestern in Joork bei er Zuchtsauenausstellung..
Hab ich nich von gesaacht? Jau, mine deerns waan ja auch da, mine Prachtdeerns, die gefleckte, die frieneli, un die mit de süßn rosigen Schnauzn, min igeli.
Wat soll ich sachn, soon Reinfall aber auch. Wat se anstellt habn, oh..oh..oh, sin ausjebüxt, wieda zum Eber, ja igeli is da ganz doll, kenntse nix, wi en geölter Dingns, äh Blitz. Un all die Damens mit de schönen Kleidas un die schöne Schuh vonnen Schiedsrichter.. alles vollgesch…. oh..oh. Da war nix mehr mit ne medallje.
Hinnerk war nadürlich ma wieda Köhm schluckn, aba den habbich de Meinung…
Nu sinnse wieda innen Kobn, frieneli und igeli. Oh Deerns..oh..oh.
Ich sach euch noch so ne Eska.. äh son Schiet un ihr kommt inne Wuast. Manno ich sachs euch, dann is Dienstach Schwienstach



©2018 by scrittore. Jegliche Wiedergabe, Vervielfaeltigung oder sonstige Nutzung, ganz oder teilweise, ist ohne vorherige schriftliche Genehmigung des Autors unzulaessig und rechtswidrig.

Kommentare





Keine Kommentare vorhanden.

Bewertungen

Bewertung: 4.6/6
(5 Stimmen)

Es gibt 0 Kommentare


Aktionen


QR-Code als Direktlink


Werbung


Suchwolke