Homepage | Kalender | Mein Profil | Meine Post | Autorenliste | Buchshop
Poesie
Prosa
Verschiedenes
Werkstatt
Forum
Sonstiges

Poesie => Nachdenkliches


Der Mensch greift nach den Sternen - von Brigitte, 18.12.2017
Das gefährlichste Raubtier - auf der Welt
und im gesamten All - ist der Mensch,
denke ich.

Vor ihm hat nichts Ruhe,
weder die Tiere, die ungenießbar sind,
noch die Pflanzen, die er nicht zum Essen braucht
und sogar auf anderen Gestirnen
sucht er nach Bodenschätzen und Sauerstoff
und prüft die Möglichkeit, sich dort anzusiedeln.
Sogar den Menschen selbst weidet er aus,
und transplantiert ihn auf Artgenossen.
Das macht ihm auch noch Spaß

und soll die Lust am Leben sein.
Die einen begründen es mit Intelligenz,
die anderen mit Egoismus und Gier.
Leid und Horror ist es mir,
wenn ich das Opfer bin, und nicht nur mir,
vielen anderen auch, habe ich gehört.
Dagegen kann man nichts machen,
weder als Tier, noch als Pflanze,
auch nicht als Mensch.

Der Mensch betrachtet alles als Material,
das dafür da ist, genutzt zu werden.
„Mach dir die Erde untertan“, steht in der Bibel.
Was für ein Missverständnis!
Und so ist alles reine Auslegungssache.
Ich frage mich, ist das normal? Ist das Evolution
oder ist es ein Eingriff in die Evolution?
Man darf nicht darüber nachdenken,
sonst wird einem übel.

© Brigitte




©2017 by Brigitte. Jegliche Wiedergabe, Vervielfaeltigung oder sonstige Nutzung, ganz oder teilweise, ist ohne vorherige schriftliche Genehmigung des Autors unzulaessig und rechtswidrig.

Kommentare


Von Brigitte
Am 11.04.2018 um 20:45 Uhr

Lieber Thomas,

danke für Deinen Kommentar.

"Mach dir die Erde untertan."

Vielleicht meint es ja, sich die ERDE zum Anpflanzen von Gemüse und Früchten untertan zu machen, aber nicht alle Lebewesen auf der ganzen Welt.
Außerdem kenne ich kein Tier, das einem anderen Organe eines dritten Tieres verpflanzen würde.

Ich hoffe, dass Dir die Erklärung weiterhilft.

Mit lieben Grüßen
Brigitte


Von ThomasF
Am 11.04.2018 um 18:40 Uhr

Hallo, das gefährlichste raubtier der Mensch , hm erscheint mir jetzt nicht so neu. Schonmal mit der Tierwelt beschäftigt ,was da so los ist ? Dann redest du von einem Missverständnis ohne es dann richtig zu stellen, und Eingriff in die Evolution??
Man darf nicht drüber nachdenken" sehr anregend. Wozu das ganze dann ? Grüße

Bewertungen

Bewertung: 1.0/6
(2 Stimmen)

Es gibt 2 Kommentare


Aktionen


QR-Code als Direktlink


Werbung


Suchwolke