Homepage | Kalender | Mein Profil | Meine Post | Autorenliste | Buchshop
Poesie
Prosa
Verschiedenes
Werkstatt
Forum
Sonstiges

Prosa => Phantasy & SciFi


Omega Fleet P.O.T.E Chapter 9 - von Bozz, 18.07.2016
Minuten später im Hauptquartier der Erde.

Die große Tür zum Raum des Obersten Kanzlers glitt für ihre Größe leise auf. Ein Offizier ging mit großen Schritten auf Madigan zu, der hinter seinem Schreibtisch saß und wahrscheinlich wieder einen Plan ausdachte der ihn in seiner Karriere weiter nach oben brachte. „Was gibt es?“ fragte Madigan als er die hallenden Schritte des Offiziers bemerkte. Seine Stimme klang immer etwas penetrant und hatte den Tonfall eines Mannes der sich überlegen und für den unerreichbar Besten hielt. Langsam hob er seinen Kopf und sah den Mann ihm gegenüber an. Dieser hatte großen Respekt und überbrachte ihm nur ungern schlechte Nachrichten. „Sir! Scheinbar hat es eine verdeckte Operation der Erde auf Planet D-8461 zur Befreiung der Präsidententochter gegeben. Sir!“ Ein befriedigtes Grinsen schlich in Madigens Gesicht und machte sich dort voller Zufriedenheit breit. Ein Fehler des Präsidenten. Ein wohlig, warmes Gefühl machte sich in seiner Brust breit. „Ach wirklich? Davon wusste ich ja überhaupt nichts… Ich bin mir sicher der Rat auch nicht.“ Mit übertrieben aufgelegter Besorgnis lehnte er sich nach vorn und sah den Offizier an. „Der Präsident wird durch seine emotionale Verbundenheit zu diesem Fall doch wohl nicht unzurechnungsfähig und untragbar für die Erde werden?“ Der Offizier wusste von dem Bestreben des obersten Kanzlers und das auch er die Karriereleiter hinauf fallen würde. Wenn er ihm jetzt helfen würde. Also lockerte er ein wenig seine Haltung und fuhr sich mit der Hand über seine glatt gelegten, blonden Haare. „Ein schweres Kriegsschiff der Wookra ist auch dort und hat Schiffe im Orbit des Planeten angegriffen. Die Zuulords fühlen sich von den Wookral und ihren Vebündeten der Erde bedroht und reichen Klage ein. Sir!“ Madigan zog seine Augenbrauen hoch und versuchte ein Grinsen zu verbergen. „Welch ein schwerer Schlag für die Erde. Wir werden natürlich schnell handeln und den Rat zusammenrufen müssen. Tja. Leider werde ich dann den Grund für die verdeckte Operation der Erde nicht Geheim halten können. Was dem Präsidenten natürlich schaden wird. Wie schade! Wo ich ihn doch so sehr ehre…“ sagte er mit schlecht gespielte Besorgnis als er sich zufrieden in seinen Sitz sinken lies. Madigan schnappte für seine folgende Frage kurz nach Luft. „Wer hat noch gleich gesagt dass die Wookral unser Untergang sein würden?“ „Sie Sir…“ „Ach ja richtig.“ Sagte er voller Überlegenheit und sah mit geöffneten Händen nach oben als würde er von dort eine Zustimmung bekommen. „Und wer hat den Einsatz geleitet?“ Der Offizier nahm wieder eine ernste Haltung an. „Sean Lannox. Sir!“
Madigan sprang auf und schlug mit der Faust auf den Tisch. Sein Gesicht in tiefen Zorn gelegt. „Lannox! Ein Degradierter!“ Brüllte er. Wie ein Wahnsinniger blickte er den Offizier an während sein Gesicht langsam wieder normale Züge annahm. „Der Tag wird ja immer besser!“ Lachte er euphorisch. „Schicken sie eins unserer Schiffe dort hin. Sie sollen die Wookral und unser Schiff dort festhalten. Verhaften sie Lannox und führen sie ihn mir vor!“ Der Offizier tippte ein paar Felder auf dem Pad das er in seinen Händen hielt und sah Madigan wie ein hinterhältiger Dealer an. „Sir! Unser Schiff ist in diesem Fall ein Schiff der Ampari. Sir!“ Madigan lachte wieder mit viel Hohn. John Ladder kam in den Raum und salutierte vor dem Kanzler. „Sir!“ sagte er kurz und knapp. Madigan wirkte von seiner Euphorie fast betrunken. „Captain Ladder. Wenn sie sich zu dem Planeten D-8461 begeben, werden sie auf zwei Schiffe stoßen. Sie haben einen missglückten Einsatz hinter sich. Stellen sie sicher dass keines den Orbit verlässt und nehmen sie Sean Lannox fest. Er ist unverzüglich der Erde zu überstellen.“ „Sir! Ja! Sir!“ sagte er knapp. Er drehte sich auf den Absätzen und ging zügig zur Tür. Er machte sich Gedanken wie er Sean verschwinden lassen sollte. Wie um alles in der Welt sollte er das bewerkstelligen. Die Gedanken machten ihm in kurzer Zeit starke Kopfschmerzen. Madigan fiel das Wappen der Erde auf das ladder an seiner Uniform trug. Base goldene Wappen der Erde wurde von einem silbernen Omegazeichen umrandet. Madigan wollte ihm gerade nach und ihm dazu eine Frage stellen als sein Hauptschirm an der Wand piepte und der Text- Eingehende Nachricht- auf ihm aufflammte. Unter dem Text erschien das Wappen der Zuulords. Er entschloss sich doch dazu den Untergang des Präsidenten vorzubereiten und eilte zu dem Schirm um das Gespräch entgegen zu nehmen.



Wir sind alle nur so frei, wie es unsere Gedanken zulassen.



©2016 by Bozz. Jegliche Wiedergabe, Vervielfaeltigung oder sonstige Nutzung, ganz oder teilweise, ist ohne vorherige schriftliche Genehmigung des Autors unzulaessig und rechtswidrig.

Kommentare





Keine Kommentare vorhanden.

Bewertungen

Bewertung: 2.8/6
(4 Stimmen)

Es gibt 0 Kommentare


Aktionen


QR-Code als Direktlink


Werbung


Suchwolke