Homepage | Kalender | Mein Profil | Meine Post | Autorenliste | Buchshop
Poesie
Prosa
Verschiedenes
Werkstatt
Forum
Sonstiges

Poesie => Dies und Das


Die Krähe - von Spiegelwoelfin, 11.03.2016
Die Krähe die da hockt
Mir einen verachtenden Blick schickt
Mich fröstelt`s und ich denk geschockt
Wie sie mir gleich die Augen auspickt

Eilig geh ich fort
Schau kurz zurück
Die Krähe ist nicht mehr dort
Was für ein Glück

Doch zu früh gefreut
Oh Schreck
Meine Wegwahl hab ich sofort bereut
Nun sitzt sie vor mir, rührt sich nicht von Fleck

Bin erstarrt, bleibe stehen
Unheimliches Federtier
Kann nicht weiter gehen
Krähe, was willst du von mir?

Und hinter ihr mit einem Krachen
Zwei Autos in einander fahren
Funken dort Flammen entfachen
Die Krähe so scheint es mir, wollt mich davor bewahren.

Denn als ich sie habe angestarrt
Und war ausgeharrt
Der Unfall, so schrecklich schwer
Genau dort wo ich gleich gestanden wär.



~Keep the words alive~



©2016 by Spiegelwoelfin. Jegliche Wiedergabe, Vervielfaeltigung oder sonstige Nutzung, ganz oder teilweise, ist ohne vorherige schriftliche Genehmigung des Autors unzulaessig und rechtswidrig.

Kommentare





Keine Kommentare vorhanden.

Bewertungen

Bewertung: 1.8/6
(9 Stimmen)

Es gibt 0 Kommentare


Aktionen


QR-Code als Direktlink


Werbung


Suchwolke