Homepage | Kalender | Mein Profil | Meine Post | Autorenliste | Buchshop
Poesie
Prosa
Verschiedenes
Werkstatt
Forum
Sonstiges

Poesie => Nachdenkliches


Das Schicksal der Helden - von Peder, 01.01.2014
Wer kennt sie nicht? Superhelden. Sei es durch Marvelcomics oder die neumodischen Verfilmungen alter Geschichten, über die ehrenhaften Männer in lustigen Kostümen. Sie sind durchaus verschieden. Die Art wie sie handeln, die Intention ihrer Taten unterscheiden sich. Doch ihre Characterzüge weisen einige Parallelen auf. Sie retten ihnen völlig fremde Menschen, bringen sich in Gefahr, um ihrer Auffassung von Gerechtigkeit nachzuhelfen, stellen somit das Wohl der Anderen oder der Allgemeinheit über ihr eigenes. Im Endeffekt kommen sie immer zu kurz. Durch ihre Maskierung erhalten sie nicht einmal die Anerkennung, die ihnen zusteht. Doch das ist ihnen egal.

Ich möchte nicht behaupten, dass ich ein Superheld sein möchte, mal davon abgesehen, dass ich das vermutlich auch gar nicht könnte. Dennoch fallen mir immer wieder gewisse Ähnlichkeiten, zwischen meinem Verhalten und dem dieser besonderen Personen auf. Oftmals nehm ich eigene Rückschläge in Kauf, um andere vor solchen zu schützen. Grundsätzlich komm ich dadurch zu kurz.

Genau wie bei unseren Helden gestaltet es sich auch bei mir zuiemlich schwer Glücklich zu sein. Es gibt da dieses Mädchen und glaubt mir, ich mag sie wirklich. Doch reicht das? Ich mag sie... Ich kann keine Beziehung mit einer Frau eingehen, bei der ich mir nicht sicher bin, ob ich sie nicht irgendwann verletzte, schlimmer als ich es tue, idem ich nicht auf sie eingehen kann. Glaubt mir , ich habe es versucht, so sehr versucht. Was soll ich tun?
Manchmal scrolle ich mehrer Minuten durch mein Handy, um eine Sprachnachicht abzuhören, die ihre Schwester mir schon vor einigen Wochen geschickt hat, nur weil man am ende für den Bruchteil einer Sekunde ihr Lachen hört. In klasischen Hollywood Liebesfilmen ist der Fall klar, doch ich weiß es nicht. Liebe? Reicht das, um es als Liebe zu bezeichnen? Ist das das tolle Gefühl, von dem alle Welt spricht? Ich weiß es nicht.
Oft habe ich es versucht , aber im Endeffekt schaffe ich es einfach nicht, da ich sie nicht verletzten möchte. Bin ich verrückt? Ja, vermutlich schon, aber in meiner verrückten Welt geht das in Ordnung. Ich muss es wohl ertragen, wie meine Helden aus den Comicheften.
-
Ich weiß nicht, ob das ganze jemanden interessiert und ob es überhaupt jemals gelesen wird. Aber es war ein gutes Gefühl daüber zu schreiben!



©2014 by Peder. Jegliche Wiedergabe, Vervielfaeltigung oder sonstige Nutzung, ganz oder teilweise, ist ohne vorherige schriftliche Genehmigung des Autors unzulaessig und rechtswidrig.

Kommentare





Keine Kommentare vorhanden.

Bewertungen

Bewertung: 1.6/6
(9 Stimmen)

Es gibt 0 Kommentare


Aktionen


QR-Code als Direktlink


Werbung


Suchwolke