Homepage | Kalender | Mein Profil | Meine Post | Autorenliste | Buchshop
Poesie
Prosa
Verschiedenes
Werkstatt
Forum
Sonstiges

Poesie => Herzschmerz


Süßer Schmerz - von Ronin, 09.06.2004
Süßer Schmerz

Süßer Schmerz, erfüllst mein Herz,
hab´s schon vermisst, wie es ist,
wenn man stechenden Qualen ausgesetzt ist.

Süßer Schmerz, erfüllst mein Herz,
hab´s schon vermisst, wie es ist,
wenn die Seele leidet und man einsam ist.

Süßer Schmerz, erfüllst mein Herz,
hab´s schon vermisst, wie es ist,
das Gefühl, wenn man am Ende angelangt ist.

Süßer Schmerz, erfüllst mein Herz,
hab´s schon vermisst, wie es ist,
wenn du das Einzigste bist, was geblieben ist.

Süßer Schmerz, nun mach schon weiter,
komm schon, sei mein ständiger Begleiter.
Hast mich in deinem Bann gefangen,
denn alle Freuden sind gegangen.
Du bist das Einzige was mir noch blieb,
Süßer Schmerz, ich hab Dich lieb.




©2004 by Ronin. Jegliche Wiedergabe, Vervielfaeltigung oder sonstige Nutzung, ganz oder teilweise, ist ohne vorherige schriftliche Genehmigung des Autors unzulaessig und rechtswidrig.

Kommentare


Von Spiegelwoelfin
Am 20.11.2015 um 10:05 Uhr

Erstmal: WAS FÜR EIN TOLLES GEDICHT!!!
Du beschreibst super wie sich der Liebeskummer anfüllt.
Besonders der Widerspruch vom "Süßen Schmerz" passt perfekt dazu.
UNd ich geb dir in der letzten Strophe recht, dieser Schmerz ist oft das einzige was bleibt und irgendwann ist er auch das einzige an das man sich klammern kann.


Von frui
Am 20.04.2005 um 19:29 Uhr

Ich mag den Begriff süßer Schmerz, weil er einen solchen Widerspruch in sich birgt, doch ich persönlich finde, dass du den Bogen im letzten Fers überziehst. Es klingt etwas sehr massochistisch in meinen Augen. Aber ansonsten finde ich das Gedicht ziemlich gut.

Bewertungen

Bewertung: 2.5/6
(15 Stimmen)

Es gibt 2 Kommentare


Aktionen


QR-Code als Direktlink


Werbung


Suchwolke